Antigentest kaufen

Antigentest kaufen
So sieht eine Antigentest Set typischerweise aus.

Corona-Schnelltests könnten die Pandemie eindämmen und eine Normalisierung des Alltags bedeuten, sagen Experten. Einige der Schnelltests dürfen bisher nur von medizinischen Fachangestellten durchgeführt werden, sind aber dennoch online erhältlich. Wir zeigen euch auf dieser Webseite welche Tests es gibt, und vor allem wo man aktuell einen Antigentest kaufen kann. Die Angaben sind ohne Gewähr und es gilt: Für eine gesicherte Diagnose im Bereich Corona wenden Sie sich bitte an einen Arzt oder eine Corona Teststelle. Wir sind nur eine redaktionelle Webseite, die öffentlich zugängliche Informationen bündelt. Der Autor des Beitrags nutzt Antigenschnelltests z.B. vor dem Besuch der eigenen Eltern. Beachten Sie ferner, dass offiziell bei den meisten Anbietern nur an medizinisches Fachpersonal verkauft werden darf. Dies kann aber auch ein Betriebsarzt im Unternehmen sein.

Liste mit Anbietern (im Aufbau)

TestVerkäuferDirektlink zum Produkt
SARS-COV-2 ANTIGEN-SCHNELLTEST*MAXX Hygiene Produktehier erhältlich
ROCHE SARS-COV-2 RAPID ANTIGENTEST meinArztbedarf.comhier erhältlich
weitere Tests recherchieren wir gerade für Siefolgtfolgt

Antigentest vs. PCR-Test: Die Unterschiede

Im Rahmen der Corona-Pandemie hört man meist von sogenannten PCR-Tests. Bei diesen Tests wird ein Abstrich aus den Nasen-Rachen-Raum entnommen und anschließend Erbgut des Coronavirus nachgewiesen. Das Ergebnis liegt bei diesen Tests nicht sofort vor, sondern benötigt einige Stunden, weil die Daten im Labor ausgewertet werden. Durch die starke Auslastung der Labore, dauert es oft mehrere Tage, bis ein Ergebnis vorliegt. 

Antigentests dagegen sind sogenannte Schnelltests. Diese weisen nicht das Erbgut sondern Proteinbausteine auf der Oberfläche der Coronaviren nach. Auch bei diesem Test ist entweder ein Nasen-Rachen-Abstrich nötig, neue Tests funktionieren sogar mit Speichel. Für den Antigentest ist kein Labor nötig. Meist liegt ein kleines Set vor, mit dem man den Test selbst durchführen kann, auch wenn derzeit noch darauf hingewiesen wird, dass die Tests nur von medizinischem Fachpersonal durchgeführt werden soll. Beim Antigentest erscheint das Ergebnis nach ca. 15 direkt auf der Test-Kassette, vergleichbar mit einem Schwangerschaftstest.

Die dritte Variante, von der man manchmal hört, ist übrigens der Antikörpertest. Diesen lassen wir hier aber einmal außen vor, da dieser keine akute Infektion nachweist, sondern nur ob man in der Vergangenheit einmal mit dem Virus in Berührung kam. 

Antigentest

  • weist Eiweißteile des Virus nach
  • Zeigt akute Infektion an
  • Wird per Nasen-Rachen-Abstrich entnommen
  • Wir am Ort des Tests ausgewertet
  • Ergebnis lieht in ca. 15-20 Minuten vor
  • Soll Hinweise auf Infizierte geben, die ansteckend sind

PCR-Test

  • weist genetisches Material des Virus nach
  • Zeigt akute Infektion an
  • Wird per Nasen-Rachen-Abstrich entnommen
  • Wird im Labor ausgewertet
  • Ergebnis liegt nach 24-48h vor
  • Soll Verdachtsdiagnose sicher bestätigen

Antigentest kaufen: Darf man das?

Aktuell ist die Abgabe der Antigentests an Laien noch umstritten. Bisher gilt, dass der Test zwar in Apotheken (online sowie lokal vor Ort) verkauft, allerdings nur über Arztpraxen vertrieben werden darf. Hintergrund ist die Die Medizinprodukte-Abgabeverordnung. Nach dieser ist eine  In-Vitro-Diagnostik, bei der Krankheitserreger direkt oder indirekt nachgewiesen werden können, nur an medizinisches Fachpersonal abzugeben. Inwieweit diese Regelungen im Zeitalter einer Pandemie noch sinnvoll ist, sei hier mal dahingestellt. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat zumindest Schnelltests als wichtigen Baustein einer Teststrategie bezeichnet. Zudem werden auch Tests an Betriebe vergeben, weil man hier davon ausgeht, dass ein Betriebsarzt vor Ort ist. Experten wir Christian Drosten und Alexander Kekulé halten die Schnelltests für einen wichtigen Baustein in der Pandemibekämpfung. So kann laut Drosten ein Test vor dem Weihnachtsbesuch durchaus sinnvoll sein (siehe Bericht in der Berliner Morgenpost). 

Generell kann man aktuell bei Shop-Anbietern wie Praxisdienst, Intermed, https://www.hygiene-store.com/* oder direkt beim Hersteller online einen Antigentest kaufen. Inwieweit hier kontrolliert wird, ob der Besteller wirklich zum medizinischen Fachpersonal gehört, ist uns nicht bekannt. Vorsichtig formuliert, wirkt es nicht bei allen Anbietern so – wir kennen aber die Prozesse im Hintergrund nicht. 

So sehen typischerweise die Pakete aus, die man bestellen kann (hygiene-store.com)

Corona Antigentest: 4 Schritte zur Abnahme

An der Stelle wollen wir noch einmal übersichtlich zeigen, wie ein Antigentest in der Regel abläuft.

1. Zunächst wird ein Abstrich aus dem Nasen-Rachen-Raum entnommen (offiziell von medizinischem Fachpersonal) 

2. Das Probenröhrchen wird in einer Pufferlösung ausgedrückt und einige Minuten stehen gelassen

3. Einige Tropfen der zu testenden Probe werden dann auf ein kleines Feld der Testkassette geträufelt. 

4. Das Ergebnis wird nach 15 bis 30 Minuten angezeigt.

Wie zuverlässig sind Antigenschnelltests?

Dieser Frage wird derzeit mit Studien intensiv nachgegangen. Erste Ergebnisse zeigen: Viel der getesteten Antigen-Tests fanden Sars-CoV-2 bei 95 Prozent der Proben, die mit hoher Viruslast behaftet waren. Bei so hoher Viruskonzentrationen (die wohl bereits in der ersten Woche der Symptome auftauchen), ist die Wahrscheinlichkeit laut Medienberichten hoch, dass das Virus auf andere Menschen übertragen wird. Der PCR-Test gilt derzeit noch als etwas zuverlässiger (sogenannter Goldstandard), ist allerdings auch nicht so einfach und schnell durchführbar. 

*Externe Links auf Shops sind mit einem Partnerprogramm verbunden. Dies ist keine medizinische Webseite und kein Shop sondern ein redaktioneller Blog zum Thema Antigen-Tests.